Abschlussmesse Volksschule und Kindergarten

„Post  für  Gott“

Eine stolze Schar Schulanfänger schickte in der Messe zum Schulabschluss „Post für Gott“ und steckten sie dabei in einen tollen Briefkasten vor dem Altar.

 

„Ich singe für die Mutigen“ von Mädchen der ersten Klasse selbst choreographiert war ein echter Höhepunkt der Messe. Das „Vater unser“ auf Suaheli (einstudiert auf Wunsch von Karina Dorfmayr, die ihren Abschied als Religionslehrerin der Volksschule nahm) berührte alle und ging unter die Haut.

 

Zum Abschluss des Gottesdienstes wurden die Kinder der vierten Klasse gesegnet – und da floss unter Eltern, aber auch Schülern die eine oder andere (versteckte) Träne. Eine wunderbare und gefühlvolle Messe. Danke, Karina!

 

Bericht und Fotos: Silke Bauer