Firmung

Jede Gesellschaft, jede Kultur, jede Religion nimmt den Übergang vom Kindsein zum Erwachsenwerden wahr und ernst. Das ist einer der Gründe, warum die Gemeinschaft der Kirche an diesem Übergang das Sakrament der Firmung feiert.
 
Jungen Menschen soll für den Weg des Erwachsenwerdens und der Selbstständigkeit die Hilfe des Glaubens mitgegeben werden: Der Heilige Geist.
 
Die Botschaft der Firmung ist, dass seine Gabe, die Gaben des Heiligen Geistes, den Heranwachsenden Orientierung schenken in der Sinnsuche, Selbstbewusstsein und Stärke bringen für die Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu einem ehrfürchtigen und vertrauensvollen Menschen- und Gottesbild führen.
 
Diese Mitteilung des Heiligen Geistes wird in der Gemeinschaft der Kirche von Anfang an an die Gesten der Handauflegung und Salbung gebunden.  
 
Firmlinge 2020, 1. Treffen im Pfarrhof am 26. Jänner 2020
 
 

Informationen betreffend Pfarr-Firmung 2020 in Biberbach:

In Biberbach wird es heuer eine Pfarr-Firmung geben, die von Abt Petrus gespendet wird. Termin ist Sonntag 18.10. um 10 Uhr (der Gottesdienst ist nicht öffentlich). Der Firmgottesdienst wird vom Vocalensemble musikalisch umrahmt. 

Auf Grund der Corona-bedingten Maßnahmen wird es eine beschränkte Teilnehmerzahl geben, d.h. es sind vorauss. 6 Personen pro Firmling zugelassen (bereits inkl. Firmling und Pate). Weitere Informationen dazu am Samstag, 3. Oktober, nach der Firmsendungsmesse um 19 Uhr in Biberbach! 

Die Firmsendungsmesse für die beiden Firmlinge aus St. Georgen findet am Sonntag 11.10. um 8.30 Uhr in St. Georgen statt.