Maiandacht Bartl

Die Maiandacht am 2. Sonntag im Mai (passend zum Muttertag) war der Kapelle im Unterbartl (Soxberger) gewidmet. Auch wenn die Abendsonne nicht mehr so ganz ihre Strahlen zeigte, war es doch eine gut besuchte Andacht, die von P. Stefan abgehalten wurde.

 

Mit verschiedenen Marienliedern, Gebeten und den Grüssauern Marienrufen (GL 568) wurde an die verstorbene Verwandtschaft, Nachbarn und Freunde gedacht, deren Toten- und Gedenkbilder in der Kapelle bei der Marienstatue angebracht sind.

 

Nach dem gemeinsamen Gebet bedankten sich Leopold und Gerlinde Soxberger für das Mitfeiern der Maiandacht und luden zu einem kleinen Umtrunk ein.   

 

Bericht und Fotos: Claudia Schörghuber