Trauung

 

Wir beglückwünschen Sie zu Ihrem Entschluss für eine kirchliche Eheschließung.

Im Sakrament der Ehe sagen Mann und Frau Ja zu einem gemeinsamen Leben in Liebe und Treue zueinander. Sie übernehmen auch die Aufgabe, ihre Kinder im Geiste Christi und seiner Kirche zu erziehen, sowie als christliche Eheleute Mitverantwortung zu übernehmen in Kirche und Gesellschaft.

 

Anmeldung

Für die kirchliche Trauung ist eine Anmeldung in der Wohnpfarre eines Partners (Pfarrkanzlei) rechtzeitig vor der geplanten Hochzeit (mind. 6 - 8 Wochen) erforderlich.
Es ist jedoch besser, noch früher den Hochzeitstermin auszumachen, damit rechtzeitig ein Vorbereitungsgespräch mit Ihnen vereinbart werden kann.

 

Erforderliche Dokumente 

Von Bräutigam und Braut:
Geburtsurkunde, Meldezettel, Taufschein, staatliche (standesamtliche) Heiratsurkunde

 

Vorbereitung der Eheschließung

  • Zwei Trauzeugen sind zu benennen (keine besonderen Voraussetzungen)
  • Das Trauungsprotokoll wird mit einem Priester meistens in der Wohnpfarre (entweder von Bräutigam oder Braut) aufgenommen.
    Bei diesem Gespräch wird festgestellt, ob alle Voraussetzungen für eine gültige katholische Eheschließung erfüllt sind.
  • Teilnahme an einem Eheseminar.
  • Vorbereitungsgespräch über die Gestaltung des Gottesdienstes mit dem Trauungspriester.

GOTTESDIENSTBESUCH
und
Pfarraktivitäten
neue Covid-Regeln
ab 6. Oktober

mehr Information

---

FRIEDHOFSBESUCH
zu Allerheiligen
COVID-Regeln

Bitte große Gruppen vermeiden
mehr Information

---

Vortrag Nigeria
Pfarrer KingsleyUzor berichtet von seinem Schulprojekt
Do. 5. Novmenber 19.00 in der Pfarrkirche
mehr Information