Unser Pfarrgemeinderat

 

Der Pfarrgemeiderat Böheimkirchen 2017 bis 2022

Pfarrgemeinderat Böheimkirchen 2017 - 2022

Die Personen am Bild sind:
Erste Reihe sitzend v. l. Wolfgang Covi, Katharina Herzberger, Pfarrer Emmerich Pfeiffer, Kpl. Kingsley Uzor, Michaela Marold, Dagmar Wurmetzberger, Agnes Schnetzinger
stehend v. l. Anna Eigenbauer, PAss. Jürgen Schnetzinger, Anton Liedlbauer, Martin Erasimus, Christoph Großsteiner, Dominik Marold, Birgit Holzer, Edith Pfeiffer, Roswitha Kosthron, Karl Priesching

Es wurden, im Vergleich zum bisherigen PGR, sechs Personen neu in den PGR gewählt. 
Das Durchschnittsalter beträgt 42 Jahre.
Einige Mitglieder sind auf Grund ihres Amtes oder als Berufene dem PGR zugehörig.


 

Unser Selbstverständis

In der diözesanen Pfarrordnung werden das Wesen und die Aufgaben des PGR wie folgt dargestellt.

 

1. Der Pfarrgemeinderat hat den Pfarrer bei der Leitung der Pfarre mitverantwortlich zu unterstützen und im Rahmen der diözesanen Gesetzgebung mit dem Pfarrer über die Fragen des pfarrlichen Lebens zu beraten.

 

2. Im Einzelnen soll er:

  • die apostolische Arbeit im Hinblick auf die Pfarrgemeinde fördern und koordinieren und für Information der Pfarrgemeinde sorgen, 
  • bei der Durchführung der pfarrlichen Aufgaben mitarbeiten, 
  • die Anliegen der Katholiken und, oder der Pfarre in der Öffentlichkeit vertreten, 
  • die Pfarrgemeinde im größeren kirchlichen Sprengel vertreten.

 

Dies erfordert von den Mitgliedern des Pfarrgemeinderates ein Mitdenken und Mitarbeiten sowohl im organisatorischen als auch in pastoralen Belangen. Damit versteht sich der PGR als Pastoralkollegium, deren Mitglieder nach Neigung und Talenten in den jeweiligen Ausschüssen tätig werden.

Patrozinium

z. E. des Hl. Jakobus

Sonntag, 30. Juli

9.30 Uhr Hochamt

14.00 Uhr Jakobusandacht

Jakobus