Frauenrunde

Die Frauenrunde wurde in den 80iger Jahren des vorigen Jahrhunderts von Frau Elfriede Brandl aus Angern gegründet. In bester Erinnerung sind sicher noch vielen die Weihnachtsbastelmärte in den Räumen der ehemaligen Volksschule (jetzt Kindergarten). Mit dem Erlös dieser Veranstaltungen wurde u.a. auch die Renovierung des so genannten Totenkammerls beim Eingang zum Friedhof  finanziert. Das Benützungsverbot der Räumlichkeiten in der Volksschule zog in weiterer Folge Auflösung der Frauenrunde nach sich.

Eine "Neuauflage" gibt es wieder seit 2003, vorerst unter  der Leitung von Elfriede Brandl, 2005 folgt  Sylvia Haasler aus Angern als Obfrau nach. Mit dem Erlös aus Advent- und Osterbastelmärkten, dem Verkauf von Adventkränzen und Palmbuschen, Pfarrkaffees und Jause bei Jubelpaarmessen wird im Zuge der Kirchenrenovierung die Neuanschaffung der Bestuhlung in der Kirche finanziert!

Seit 2009 leitet Käthe Mayrhofer aus Tiefenfuche die Frauenrunde.

In den letzten Jahren wurde z.B. die Anschaffung von Ministrantenalben finanziell unterstützt, und heuer (2010/11) die Restaurierung von Weihrauchfass, Schifferl und Weihwasserbehälter.

Bilder von den verschiedensten Veranstaltungen der Frauenrunde sind in der Bildergalerie zu sehen.

 
 

Termine