Gottesdienste

 

   

 

„Alles, was in den nächsten Wochen an Kontakten reduziert werden kann, hilft der ganzen Gesellschaft, besonders den älteren und kranken Menschen!“

 

 

 

 

 

Ab Sonntag, den 15. März bis voraussichtlich 3. April 2020 werden die Sonntagsgottesdienste in unserer Pfarrkirche für die Öffentlichkeit ausfallen. Pater Benjamin wird jedoch in unserer Pfarrkirche jeden Sonntag um 9:00 Uhr einen Kreuzweg beten und um 9:30 Uhr eine hl. Messe stellvertretend für alle feiern. Pater Benjamin ersucht diese Verordnung ernst zu nehmen und sich im Gebet von zu Hause aus zu verbinden. „Die Kirche hört nicht auf zu beten und Eucharistie zu feiern!“

 

 

 

Der Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz hat die Christen bis auf weiteres von der Sonntagspflicht entbunden.

 

Sie können den Gottesdienst jeden Sonntag um 10:00 Uhr im Radio auf Ö2(Radio NÖ) mitfeiern. Neben der Übertragung von Gottesdiensten im Radio, besteht auch die Möglichkeit zur Hauskirche: Jede und jeder kann mit seiner Familie gemeinsam den Rosenkranz beten, in der Bibel lesen oder bewusst gemeinsam den Radiogottesdienst mitfeiern zwar für sich, ab doch im Gebet vereint. Auch so können wir uns gegenseitig stärken und stützen. Unterschätzen wir nicht die Macht des Gebetes! Aus diesem Grunde steht in den zwei Vorräumen zur Kirche Weihwasser und es liegen geweihte Medaillen, geweihte Rosenkränze und Gebete zur freien Entnahme auf.

 

 

 

Ab nächster Woche dürfen keine Taufen und Hochzeiten mehr abgehalten werden. Begräbnisse dürfen nur im engsten Familienkreis außerhalb des Kirchenraumes stattfinden. Jedes Requiem wird nach Rücksprache mit den Angehörigen nachgefeiert. Betstunden gibt es bis auf weiteres keine. Bezüglich der Feierlichkeiten in der Karwoche warten wir weitere Entwicklungen ab. Sie werden rechtzeitig informiert, sobald Entscheidungen getroffen werden.

 

Sie können Pater Benjamin jederzeit telefonisch erreichen, er ist für Sie da! (0664/80181258)

 

Die Bürostunden werden in dieser Zeit entfallen. Bei dringenden Fällen ist Eveline Stich unter der Tel. Nr. 0680/2096132 erreichbar.

 

 

 

Obwohl es sehr viele Einschränkungen in der nächsten Zeit geben wird, ist die Pfarre bemüht ihrer Aufgabe der Seelsorge wie gewohnt nachzukommen.

 

 

 

Wir bitten Sie, dass wir jetzt an einem Strang ziehen, um diese Krise gemeinsam gut zu meistern.

 

 

 

 

 

Wir wünschen

 

Gottes Segen und viel Kraft

 

Pater Benjamin

 

und das Pfarrteam