• Diakon Oliver Richter ist Ehrenbürger von Gerersdorf

    Es war eine Überraschung, in die nur wenige eingeweiht waren. Bei der Weihnachtsfeier der Gemeinde Gerersdorf im Autobahnrasthaus Völlerndorf am 7. Dezember überreichten Bürgermeister Herbert Wandl und Vizebürgermeister Ing. Franz Schuster dem Gerersdorfer Diakon Oliver Richter die Ehrenbürger-Urkunde. Die Ernennung zum Ehrenbürger hatte der Gemeinderat am 21.

  • Nikolaus beschenkte zahlreiche Kinder

    Es ist mittlerweile bereits Tradition, dass am 6. Dezember in der Pfarrkirche Gerersdorf der Nikolaus kommt. Organisiert wird die Feier schon seit Jahren von den Mitgliedern des „Chor Gerersdorf“.

  • Chor Gerersdorf gestaltete Christkönigssonntag

    Immer wieder erfreuen die Sängerinnen und Sänger des „Chor Gerersdorf“ unter der Leitung von Christine Brunner die Messbesucher in der Pfarrkirche. Ein mittlerweile traditioneller Termin ist die Messgestaltung am Christkönigssonntag. Dafür gab es am Ende des Gottesdienstes auch heuer wieder kräftigen Applaus.

  • Ministranteaufnahme/-verabschiedung

     

    Der Christkönigssonntag ist in der Pfarre Gerersdorf auch traditionell der Sonntag der Ministranten-Neuaufnahme bzw. -Verabschiedung. Kaplan P. Pius Obioma Nwagwu nahm im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes feierlich neun neue Ministranten in den Dienst auf.

  • Erntedank

    Erntedank, die traditionelle Feier der Christen nach der Ernte im Herbst, wo Gott für die Gaben der Ernte Dank erweisen wird, wurde in der Pfarrkirche Gerersdorf am  6. Oktober gefeiert. Den Gottesdienst feierten Kaplan Pius Obioma Nwagwu SMMM und Diakon Oliver Richter mit der Pfarrgemeinde und Vertretern der Bauernschaft.

  • Dank an Leopoldine Bauer

    Besonderen Dank im Rahmen des Erntedanks in der Pfarrkirche Gerersdorf gab es heuer für Leopoldine Bauer. Sie konnte durch ihr ehrenamtliches Engagement beim Pfarrkaffee von Mitte Oktober 2018 bis Mai 2019 mit den freiwilligen Spenden wieder „eine Ernte von 1.000 Euro einfahren“, wie es Diakon Oliver Richter formulierte.

  • Pfarrverband „Heiliger Nepomuk am Pielachbogen“ hat neuen Kaplan

    Der Pfarrverband „Heiliger Nepomuk am Pielachbogen“ mit den Pfarrgemeinden Gerersdorf, Prinzersdorf, Hafnerbach und Haunoldstein hat seit 1. September einen neuen Kaplan.

    Kaplan Pius Obioma Nwagwu SMMM stammt aus Nigeria und war seit 1. September 2017 Kaplan in der Pfarre St. Stephan in Tulln. Er folgt dem bisherigen Kaplan Cyriacus Onyenucheya nach, der künftig seinen priesterlichen Dienst im Pfarrverband Langschlag im Waldviertel als Vikar ausüben wird.

  • Jubelpaare feierten gemeinsamen Gottesdienst

    Heuer folgten 15 Ehepaare am 31. August der Einladung des Pfarrgemeinderates von Gerersdorf zum gemeinsamen Gottesdienst anlässlich ihrer Ehejubiläen. Sie erneuerten nach vielen gemeinsamen Jahren im Rahmen einer Messfeier mit Pfarrer Christof Heibler ihr Eheversprechen. Für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes sorgten Renate Schild an der Orgel und die Jungmusikerinnen Nicole Kreimel, Stefanie Kern und Nina Fraberger.

  • Herzliche Verabschiedung für Kaplan Cyriacus in Gerersdorf

    Das Wiener Schnitzel hat er rasch als ein Lieblingsgericht entdeckt, auch mit dem Martinigansl bei der Weintaufe hat er sich schnell angefreundet. Dass er den Gottesdienst einmal aufgrund der Minusgrade mit Handschuhen feierte, wurde dem Afrikaner nicht übel genommen. All das und vieles mehr machten ihn aufgrund seines freundlichen Wesens sehr „menschlich“. Und das herzliche „Guten Morgen!“ am Beginn der von ihm geleiteten Sonntagsmessen wird künftig vielen abgehen.