Fahrradhelm, Fahrradhandschuhe und Schutzengel für Pfarrer Mag. Tomasz Tomski

 

Nachdem der Moderator der Pfarre Gr. Göttfritz Pfarrer Mag. Tomasz Tomski ein  „Dienstfahrrad“ vom Pfarrgemeinderat bekommen hat, ist er nun seit einigen Wochen aktiver Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr als Radfahrer.

 

Radfahren ist wohl eine der gesündesten Sportarten aber das Gefahrenpotential in dieser Sportart ist nicht zu unterschätzen. Aus diesem Grund haben sich Herbert Hengstberger, der Chef von der Transportfirma Hengstberger in Gr. Weißenbach und der Pfarrgemeinderatssprecher der Pfarre Gr. Göttfritz Hubert Strasser abgesprochen und eine „persönliche Schutzausrüstung“ an Pfarrer Mag. Tomasz Tomski übergeben.

 

„Herbert Hengstberger ist mit seinem Fuhrpark Millionen Kilometer pro Jahr unterwegs und kennt die Gefahren des Straßenverkehrs. Ich persönlich fahre ca. 6.000 km pro Jahr mit dem Fahrrad und habe in der Vergangenheit das Gefahrenpotential im Radsport schon erfahren müssen. Aus diesem  Grund  wollen wir Ihnen eine „ persönliche Schutzausrüstung“  für die Radausfahrten überreichen“ so Hubert Strasser. Nachdem bei Radunfällen es sehr oft zu Verletzungen am Kopf und an den Händen kommt, hat Herbert Hengstberger einen Fahrradhelm – das Testsiegermodell 2015 des ADAC, und Hubert Strasser Fahrradhandschuhe mit eingebauten LED-Blinkern in den Zeigefingern an Mag. Tomski übergeben. „In Ergänzung zu dieser „Schutzausrüstung“ wollen wir Ihnen aber auch noch symbolisch einen „Schutzengel“ in Form eines Schlüsselanhängers übergeben, damit Sie von Ihren Ausfahrten mit dem Fahrrad immer wieder gesund und unfallfrei nach Hause kommen“ so Hubert Strasser.

 

Fahrradhelm, Handschuhe und Schutzengel, einfach perfekt!

 

Pfarrer Mag. Tomasz Tomski freut sich über die „Festaufmachung“ des Fahrradhelmes.

 

der Helm sieht aber super aus ……

 

…. das kann doch nicht wahr sein, LED-Blinker in den beiden Zeigefingern.