Fußwallfahrt nach Grainbrunn

Fußwallfahrt von Klein Weißenbach zur Wallfahrtskirche nach Grainbrunn


Am Samstag, den 11.06.2016 machte eine Pilgergruppe aus der Pfarre Gr. Göttfritz eine Fußwallfahrt von der Kapelle in Klein Weißenbach zur Wallfahrtskirche nach Grainbrunn. Diese Wallfahrt wurde vom Bildungs- und Heimatwerk Ortsstelle Gr. Göttfritz organisiert und als Vorbeter und „Reiseleiter“ hat in bewährter Weise Franz Hofbauer aus Klein Weißenbach die Gruppe geleitet.

 

Franz Hofbauer konnte den Teilnehmern auf der Strecke sehr interessante Informationen zu einzelnen Stationen, wie zu den Schwedenlinden in der Gratzmühle oder dem „Hubertusmarterl“ geben.


Insgesamt 36 Personen haben die Strecke nach Grainbrunn bei wunderschönem Wanderwetter zu Fuß bewältigt. 12 Wallfahrer sind mit dem Auto nach Grainbrunn  angereist, um ebenfalls an der Wallfahrermesse, die von Pfarrer Mag. Tomas Tomski zelebriert wurde, teilzunehmen.


Nach einem gemeinsamen, vorzüglichen Mittagessen im Gasthaus Pritz wurde die Rückreise per Autos angetreten.

 

 

 

Die Pilgergruppe kurz vor dem Start bei der Kapelle in Klein Weißenbach

 

 

Zwischenstopp bei den Schwedenlinden bei der Gratzmühle


 

Der Vorbeter Franz Hofbauer macht einen historischen Rückblick zu den Ereignissen rund um die Schwedenlinden
 

Aufmerksame Zuhörer

 


 

kurzer Aufenthalt vor der letzten Etappe, die Wallfahrtkirche Grainbrunn ist bereits im Hintergrund.
 

Treffpunkt der gesamten Pilgergruppe, zu Fuß und per Auto.
 

Wallfahrermesse zelebriert von Pfarrer Mag. Tomas Tomski
 

Eintragung im „Pilgerbuch“ der Wallfahrtskirche Grainbrunn