Pfarrball 2015

 

Das 14. Pfarrball der Pfarre Gr. Göttfritz fand traditionell im Gasthaus Schrammel in Frankenreith am 24.01.2015 statt. 

 

Viele treue Gäste kamen auch heuer wieder zum Pfarrball und konnten einige gesellige Stunden im Gasthaus Schrammel verbringen. Selbstverständlich war Bürgermeister Johann Hofbauer und einige Gemeinderäte unter den Ballgästen.

 

Durch den krankheitsbedingten Ausfall des Duos Grado-Mander sorgten als Ersatz „Die Braunautaler“ für die gute Musik und Stimmung.

 

 

Schon Tradition ist die Tombola und das Schätzspiel.

 

 

Beim heurigen Schätzspiel wurde ein Porzellan-Sparschwein randvoll mit Maiskörnern durch die „Amtspersonen“ Bürgermeister Johann Hofbauer, Engelbert Kurz und Walter Zeitlinger befüllt und es musste erraten werden, wieviele Maiskörner in dem Sparschwein sich befinden.

 

 

Frau Christine Paukner aus Reichers 15 konnte mit einer sehr exakten Schätzung von 8.622 Maiskörnern bei einer richtigen Anzahl von 8.624 Maiskörnern den 1. Preis entgegennehmen. Hubert Strasser und Johann Fröschl gratulierten der Schätzmeisterin 2015 und überreichten einen sehr schönen Warenpreis samt Pokal und Urkunde. Beim zweiten und dritten Preis war ein Stechen notwendig, da sowohl Frau Martina Lamberg als auch Herr Erich Hag mit ihrer Schätzung nur 24 Maiskörner von der richtigen Anzahl abweichten. Bei zwei Versuchen sich den 2. und 3. Preis auszuwürfeln, wurden beide Male die gleiche Augenanzahl gewürfelt. Spontan wurde von Hubert Strasser eine Ersatzlösung für die ergebnislose „Würfelei“ vorgeschlagen. Es galt zu erraten, wieviele Liegestütz Bürgermeister Johann Hofbauer, Engelbert Kurz, Walter Zeitlinger und Hubert Strasser auf „einem Stück“ ohne Unterbrechung schaffen. Erich Hag holte souverän den 2. Platz mit einer exakten Schätzung von 80 Liegestütz.

 

 

Nach der Abholung der Tombolapreise durch die Gewinner konnte abschließend noch kräftig das Tanzbein zu den Klägen der „Braunautaler“ geschwungen werden.

 

 

Hubert Strasser bei der Begrüßung der Gäste beim 14. Pfarrball

 

 

Im Teamwork wird das Sparschwein mit Maiskörnern bis zum Rand befüllt.

 

 

8.624 Maiskörner zu zählen, eine Aufgabe die Zeit und Konzentration erfordert.

 

Nach gleicher Schätzung wird nun um die besten Preise gewürfelt. Franz Hofbauer bereits kopflos?

 

Silber und Bronze für  Erich Hag und Martina Lamberg.

 

 

Christine Paukner „Die Schätzmeisterin 2015“ mit 8.622 Maiskörnern.

 

 

Christoph und Daniel Wunsch – „Die Braunautaler“