Kath. Männerbewegung

 

Katholische Männerbewegung Heidenreichstein

Wir greifen auf,

was Männer bewegt. Wir wollen Gemeinschaften aufbauen und pflegen, um Kirche erlebbar zu machen; eine Kirche der Toleranz, des Dialogs, der Einheit und Vielfalt.

Wir unterstützen

Männer, ihr Leben nach dem Glauben auszurichten und dadurch Zeugen dieses Glaubens zu sein.

Wir entwickeln

aus den Lebenserfahrungen der Männer, aus den Veranstaltungen und Aktivitäten der Männerbewegung eine Theologie des Mannes, die in der Kirche wirksam wird.

Wir treten ein

für soziale Gerechtigkeit, Lebens- und Entwicklungschancen aller Menschen, Solidarität und Bewahrung der Schöpfung.

Wir laden alle Männer ein, Mitglied der Kath. Männerbewegung Heidenreichstein zu werden und an unseren Aktivitäten teilzunehmen.

----------------------------------------------------------------------------------------

Was unterscheidet die Ostkirche von der Westkirche?

Über  dieses Thema referierte am 20.März 2018 um
19:00 Uhr Abt Michael Prohazka vom Stift Geras, über Einladung der KMB, im Pfarrheim Heidenreichstein.

Über 30 Personen erfuhren Interessantes - auch in
der anschließenden Diskussion - über die sogenannten Ostkirchen  die uns nahe und fremd zugleic
h sind.

------------------------------------------------------------------------

 

Dechant Herbert Schlosser war am 20. Oktober zu Gast bei der KMB Heidenreichstein und referierte im Pfarrsaal über das Thema „Die letzten Dinge“ . 43 Besucher folgten seinen interessanten Ausführungen und nützten die Gelegenheit zu einer anregenden Diskussion.

 


 

Am 16./17. September unternahm die Kath. Männerbewegung Heidenreichstein einen 2-tägigen Ausflug nach Tschechien. Die aus 27 Personen bestehende Gruppe besuchte die Städte Kuttenberg und Königgrätz wo bei Stadtführungen Interessantes aus Vergangenheit und Gegenwart zu hören war. Besucht wurde auch ein Museum in dem die Schlacht von Königgrätz von 1866 ( Preußen gegen Österreich ) dokumentiert  ist.

 

Am 11. Juni  - Dreifaltigkeitssonntag – fand  die schon zur Tradition gewordene Fußwallfahrt nach Reingers statt, wo unsere Gruppe um 9:00 Uhr die Wallfahrermesse besuchte.