Grüß Gott!

 

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz
der Pfarre Herzogenburg!

 

 

Präventionsmaßnahmen zum Corona-Virus im Stift und den Stiftspfarren:

Alle Informationen zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus im Stift und den Stiftspfarren finden Sie hier:

www.stift-herzogenburg.at/corona



Die samstäglichen Gottesdienste im Martinsheim finden bis auf Weiteres nicht statt.

Die Veranstaltungen des Klub am Montag sowie des Club 60 sind bis August ausgesetzt.



 

 KOMM, UND NIMM WIEDER PLATZ

AN MEINEM TISCH!

 

Grüß Gott und herzlich willkommen bei den Gottesdiensten in unserer Stiftskirche!

 

Seit 15. Mai dürfen wir wieder in Gemeinschaft zusammen kommen, worüber wir uns sehr freuen können. Die vorgeschriebenen Rahmenbedingungen, um die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus zu vermeiden, wurden mit 29. Mai weiter gelockert. Folgendes ist nun, bitte, zu beachten:

 

Ø 

Beim Betreten der Kirche tragen Sie, bitte, Ihre Schutzmaske, die Mund und Nase bedeckt. Kinder sind ab dem 7. Lebensjahr dazu verpflichtet. Sobald Sie Ihren Platz eingenommen haben, dürfen Sie diese abnehmen und brauchen Sie erst beim Verlassen der Kirche wieder anzulegen.

 

Ø 

Am Eingang werden Sie von einem Willkommensdienst der Pfarre empfangen, der Sie bittet, mit der bereitgestellten Flüssigkeit Ihre Hände zu desinfizieren. Sie dürfen sich dann ein Willkommens-Kärtchen mit einem Schriftwort aus den Sonntagslesungen nehmen, das gleichzeitig der Zählung der Mitfeiernden dienen soll. Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Gottesdienst ist in unserer Stiftskirche aktuell auf maximal 100 beschränkt.

 

Ø 

Grundsätzlich wird jede zweite Bankreihe (grüne Markierung) mit zwei Mitfeiernden besetzt, um den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1 m zu gewährleisten. Die dazwischen liegenden freien Reihen (gelbe Markierung) werden bei Bedarf ebenfalls zwei Personen zugewiesen. Menschen, die in einem Haushalt zusammen leben, dürfen auch mit geringerem Abstand nebeneinander sitzen.

 

Ø 

Wie überall gilt die Regel, keine Hände zu schütteln, auch nicht zum Friedensgruß. Während der Kommunion entfällt der Dialog „Der Leib Christi“ - „Amen“. Die Maske muss beim Kommuniongang nicht mehr getragen werden. Der Abstand von 1 m ist auch hier zu beachten.

 

Die Einhaltung der Vorschriften soll eine Hilfe sein, damit wir möglichst bald zur früheren Normalität zurückkehren können.Das wünschen sich       

 

 

Ihr Pfarrer H. Mauritius und die Pfarrgemeinderäte

    

 

 

Veranstaltungen

Termine

Weitere Termine