Gottesdienst / Bibel / Gebete

Ablauf der Heiligen Messe:

Eröffnung:
  Einzug

  Lied
  Kreuzzeichen / Begrüßung
  Bußgedanken
  Kyrie "Herr, erbarme dich"
  Gloria "Ehre sei Gott"

Wortgottesdienst:
  Lesung(en)
  Zwischengesang
  Evangelium (Matthäus, Markus, Lukas, Johannes)  
  Predigt
  Glaubensbekenntnis
  Fürbitten

       Eucharistiefeier:         
      Gabenbereitung
      Gabengebet
      Präfation
      Heilig
      Hochgebet
      Vater Unser
      Friedensgruß
      Lamm Gottes
      Kommunion
      Dankgebet / Danklied

 Abschluss:
      Verlautbarungen
      Verabschiedung
      Segen
      Auszug


Direktorium - Bibelstellen der Gottesdienste

Die BIBEL

Entstehung:
Bibel heißt wörtlich "Bücher" - sie wird unterteilt in Altes und Neues Testament.
Die beiden Testamente sind unterteilt in Bücher - diese wiederum in Kapitel und Verse.
Die Bibel ist also eine Bibliothek bestehend aus 46 Bücher im AT und 27 Bücher im NT.

Testament heißt "Bund". 
Zeitraum der Entstehung: 10 Jh. v. Chr. bis 3. Jh. n. Chr.

Bibel

In der Bibel finden sich verschiedene Gattungen: Sage, Legende, Gleichnis, Heldenerzählung, Lied, Gebet, ...

Lesejahr A: Matthäus
Lesejahr B: Markus
Lesejahr C: Lukas
an Ostern und Festtagen: Johannes-Evangelium

Aufbau der Bibel:

Altes Testament:
5 BÜCHER  MOSE: Die Juden nennen diese Bücher Tora (= Gesetz). 
Es sind dies:

Genesis: Entstehung der Welt und der Menschheit (Schöpfung, Adam & Eva, Kain & Abel, Noah, Turmbau zu Babel, Abraham, Isaak, Jakob, Josef)
Es sind dies KEINE geschichtlichen Darstellungen, sondern Glaubensaussagen über das Wesen der Welt, des Menschen und das Verhältnis zu Gott.
Exodus: Auszug - Mose und die 10 Gebote

Levitikus: Vorschriften für den jüdischen Kult
Numeri: Auszugsgeschichte vom Sinai bis zum Jordan
Deuteronomium: Zusammenfassung der Gesetze; Tod Mose
Die Bücher über die GESCHICHTE des Volkes Gottes:
Geschichten einiger Könige (Saul, David, Salomo) - babylonisches Exil mit Rückkehr und Wiederaufbau des Tempels
PSALMEN und Bücher der Lehrweisheit:
150 Psalmen (= Lieder): Hymnen, Bittpsalmen, Dank- und Klagelieder
Die Bücher der PROPHETEN:
Persönlichkeiten, die das Volk zur Umkehr aufrufen, auf Missstände hinweisen, Hoffnung geben.

Neues Testament:
EVANGELIEN (= Frohe Botschaft): Matthäus, Markus, Lukas, Johannes - sie erzählen von Jesus Christus.
APOSTELGESCHICHTE: Leben der jungen Kirche und Glaubensausbreitung in alle Welt
BRIEFE: Paulus ermahnt, tröstet und stärkt darin die Gemeinden - er nimmt zu Problemen Stellung.
OFFENBARUNG  DES  JOHANNES


GEBETE

Das Kreuzzeichen:
Im Namen des Vaters und des Sohnes 
und des Heiligen Geistes. Amen.

Ehre sei dem Vater:
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist,
wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit 
und in Ewigkeit. Amen.

 

Vater Unser:
Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name, dein Reich komme, dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. 
Unser tägliches Brot gib uns heute, und vergib uns unsere Schuld, 
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

Das kath. Glaubensbekenntnis:
Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde,
und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, 
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben, hinab gestiegen in das Reich des Todes.
Am dritten Tage auferstanden von den Toten, 
aufgefahren in den Himmel, er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters.
Von dort wird er kommen zu richten die Lebenden und die Toten.
Ich glaube an den Heiligen Geist, an die heilige katholische Kirche, 
Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten 
und das ewige Leben. Amen.

Ave Maria:
Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir.
Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.
Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder - 
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Engel des Herrn:
Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft und sie empfing vom Heiligen Geist.
Gegrüßet seist du, Maria ...
Maria sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort.
Gegrüßet seist du, Maria ...
Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.
Gegrüßet seist du, Maria ...
V: Bitte für uns, heilige Gottesmutter,
A: dass wir würdig werden der Verheißung Christi.
V: Lasset uns beten: Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein.
Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn.
Amen.