Ehe

Im Sakrament der Ehe sagen Mann und Frau vor Gott „Ja“ zueinander. Sie versprechen sich die immerwährende Treue. Sie übernehmen Verantwortung in Kirche und Gesellschaft und übernehmen die Aufgabe, ihre Kinder im Geiste der Kirche und der Liebe Christi zu erziehen.


 


Spender:                                       Brautleute unter Anwesenheit eines Priesters bzw. Diakons und zweier Trauungszeugen


Sakramentale Deuteworte:            „(Name), vor Gottes Angesicht nehme ich dich an als meine Frau / meinen Mann. Ich verspreche dir die Treue in guten und bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit, bis der Tod uns scheidet. Ich will dich lieben, achten und ehren alle Tage meines Lebens. Trag diesen Ring als Zeichen unserer Liebe und Treue: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“


Sakramentales Zeichen:                 Anstecken der Eheringe


 


Formalitäten zur Ehe in der Pfarre Kirchstetten-Totzenbach:


 


Anmeldung zur Trauung in der Pfarrkanzlei mit


-         Meldezettel


-         Geburtsurkunde


-         Neuer Taufschein


von Bräutigam und Braut


 


Zwei Trauzeugen: keine besonderen Voraussetzungen


 


-         Das Trauungsprotokoll wird mit einem Priester meistens in der Wohnpfarre (von Bräutigam oder Braut) aufgenommen.


-         Anmeldung und Teilnahme an den Weggesprächen (Ehekurs)


Gespräch über die Gestaltung des Gottesdienstes mit dem Trauungspriester

Rahmenordnung ab 20.6.2020

 

 ab 21.9.2020 gilt Mund  Nasen-Schutz auch während des Gottesdienstes tragen!!!!