Wallfahrtskirche

 

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche ist die einzige in Österreich, die der Heiligen Ottilia, der Schutzpatronin der Augen, geweiht ist. Der erste Kirchenbau findet sich im 12. Jahrhundert. Aus der zweiten Bauphase (um 1300) stammt der heute noch bestehende Westturm mit seinen bis zu 2 Meter dicken Mauern. Nach einer dritten Bauphase gegen Ende des 15. Jahrhunderts wurde im Zuge der barocken Wallfahrtsblüte in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts der heutige Kirchenbau in seinen Grundzügen errichtet.

Nähere Informationen zu unserer Pfarr- und Wallfahrtskirche finden Sie in dem im Kirchenvorraum (Schriftenstand) aufliegenden Kirchenführer.

Bildergalerie Kirche