Erstkommunionkinder und Firmlinge vorgestellt

Vorstellmesse Erstkommunionkinder

In den Gottesdiensten am 24. April und 1. Mai erlebte die Pfarrgemeinde die heurigen Erstkommunionkinder und Firmlinge mit all ihrer Lebendigkeit. Mit herrlich beschwingten Liedern gestalteten die Ersteren den Gottesdienst mit ihren Lehrerinnen und Schulkollegen. Religionslehrerin Elisabeth Huber fand einladende Worte über die Bedeutung der Begleitung der Kinder durch Eltern und Gemeinde auf ihrem Glaubens- und Lebensweg. Die Kinder suchten sich dann konkrete geistliche Begleiter:innen für die Wochen bis zu ihrem großen Fest am 22. Mai. Der Elternverein der Volksschule lud im Anschluss zum gemütlichen Pfarrkaffee ins haus.konradsheim.

In der Wortgottesfeier am 1. Mai konnte die Gemeinde an dem Anteil nehmen, was den Firmlingen an der Pfarrgemeinde vor Ort gefällt und wo sie Veränderungswünsche hätten. Pastoralassistentin Roswitha Bramauer sprach über das Evangelium vom reichen Fischfang und beantwortete die konkrete Frage vom Jonas, welchen Sinn es hätte, nach dem kompletten Frust der erfolglosen Nacht nochmals auf den See zu fahren. „Auf die vielen Botschaften Jesu heute hören, sich neu motivieren und damit den Weg zur Fülle im Leben finden“, war ihre Deutung. Leo Hochstrasser, der scheidende Pfarrgemeinderatsobmann dankte Frau Bramauer für das wichtige Engagement in der Firmvorbereitung.

AnhangGröße
PfarrkaffeElternverein_web.jpg505.79 KB
VorstellmesseErstkommunion_web.jpg465.84 KB
Firmlinge_web.jpg478.02 KB