Firmung in der Pfarre Konradsheim

Firmung in der Pfarre Konradsheim

Abt Petrus Pilsinger vom Stift Seitenstetten spendete am 2. Juli 17 Jugendlichen in der Pfarrkirche Konradsheim das Sakrament der Firmung. In seiner Predigt, die die Mitfeiernden auch immer wieder zum Schmunzeln brachte, verglich er den Heiligen Geist mit dem lebensspendenden Atem Gottes. Er ermutigte die Firmlinge, sich diesem Geist zu öffnen, schilderte aber auch sehr ehrlich die Situation der Kirche, die „schwächelt und dringend den belebenden Atem des Heiligen Geistes braucht“. Auch das Glaubensleben vieler Christen sei am Verhungern und er ermunterte alle Anwesenden zu einer „Auffrischung ihrer Firmung“.

Musikalisch sehr schwungvoll umrahmt wurde die Feier vom Jugendchor der Pfarre. Am Ende des Gottesdienstes dankte Pfarrer Martin Talnagi der langjährigen Leiterin des Jugendchores, Andrea Lueger, die nun zum letzten Mal den Chor geleitet hat. Nach dem Gottesdienst wurden die Firmlinge von der Blasmusikkapelle Konradsheim am Kirchenplatz empfangen und bei einem Gläschen Wein klang die Feier beschwingt aus.

AnhangGröße
1U2A6532-firmung1.jpg1.63 MB