Fronleichnam in Konradsheim

1. Altar Aufbahrungsraum

Die Pfarre Konradsheim feierte heuer das Fronleichnamsfest am Sonntag, 19. Juni. Moderator Talnagi lotete in seiner Predigt die Haltung der Dankbarkeit aus. Das immer wieder bewusste Achten darauf, wofür man mit Recht dankbar sein kann, ist eine wichtige Quelle von Lebenszufriedenheit. Nach dem Gottesdienst führte die Trachtenmusikkapelle die Fronleichnamsprozession an. Bei den drei Altären vor dem Aufbahrungsraum, beim Marterl am Prozessionsweg und abschließend am Dorfplatz wurde mit den speziellen biblischen Lesungen des Festtages,  den entsprechenden Fürbitten und festlichen Blasmusikbeiträgen der Inhalt des Festes begangen. Beim Durchschreiten des fantastischen Buchenhochwaldes im Nordbereich des Prozessionsweges spürte man an diesem heißen Tag, welch edle Naturarena der Ort und die Pfarre mit dem Prozessionsweg haben. Dort verschmelzen kühle Naturschönheit, die Erhabenheit mächtiger Bäume und die spirituelle Tiefendimension des Festes zu einem harmonischen Ganzen.

Vor dem „Großer Gott, wir loben dich“ gratulierte Moderator Talnagi Pfarrgemeinderatsobfrau Leopoldine Hirtenlehner und Hans Bösendorfer zu ihrer kürzlich erfolgten Auszeichnung mit dem Titel Ökonomierat. Die Trachtenmusikkapelle ließ das Fest mit schönen Frühschoppenweisen am Dorfplatz ausklingen.

AnhangGröße
1. Altar Aufbahrungsraum_WEB.jpg1.36 MB
Prozession zum Marterl_WEB.jpg1.49 MB
Prozessionsweg Wald_WEB.jpg1.81 MB