Willkommen

Grüß Gott auf der Webseite

der Pfarre Maria Mank

am grünen Anger!

Ab Sonntag wieder Gottesdienste möglich

Pfarrkirche Mank

Deshalb gibt es ab Sonntag, 7. Februar, auch wieder die heilige Messe um 7.30, das gemeinsame Rosenkranzgebet und die Anbetung.

Vorgeschrieben ist ein Abstand von 2 Metern zu allen, die nicht im selben Haushalt wohnen und das Tragen einer FFP2-Maske während des ganzen Gottesdienstes.

Wir freuen uns auf das gemeinsame Feiern.

 

VATIKANSTADT. Papst Franziskus hat am Mittwoch die zweite Dosis Impfstoff gegen das Coronavirus injiziert bekommen.

 

Die erste Dosis hatte er vor drei Wochen - am 13. Jänner - erhalten. Die Impfung des Papstes erfolgte in der Aula Paolo VI, in der eine Impfstation aufgestellt wurde, verlautete aus dem Vatikan.

Impfung "Moralische Pflicht"

Der Vatikan setzt seine Impfkampagne fort, an der sich bis zu 10.000 Personen beteiligen werden. Papst Franziskus hatte zuletzt in einem Interview mit dem italienischen TV-Sender "Canale 5" bestätigt, dass er sich für die Impfung angemeldet habe. Es sei eine "moralische Pflicht", sich gegen Covid-19 impfen zu lassen, so der Argentinier. Auch der emeritierte Papst Benedikt XVI., der in einem Kloster im Vatikan lebt, erhielt bereits die erste Dosis Impfstoff.

Zunächst werden im Vatikan die Mitarbeiter der Gesundheitsdienste, das Sicherheitspersonal sowie ältere Menschen geimpft. Außerdem wird jenes Personal schnell immunisiert, das besonders in Kontakt mit vielen Menschen kommt, teilte der Vatikan mit. Die Impfung wird nicht nur den vatikanischen Staatsangehörigen verabreicht, sondern auch den Nuntien (Botschaftern), die in den verschiedenen Staaten im diplomatischen Einsatz sind, sowie den in Rom und im Vatikan lebenden Kardinälen, teilte der Vatikan mit. Die Teilnahme an der Impfung ist freiwillig.