Spruch des Monats

Erntedank

Einmal wird uns gewiss die Rechnung präsentiert

für den Sonnenschein und das Rauschen der Blätter,

die bunten Blumen und die grünen Tannen,

für den Schnee und den Wind,

für die Vögel und das Gras und die Schmetterlinge,

für die Luft, die wir geatmet haben,

und den Blick auf die Sterne und für all die Tage,

die Abende und Nächte.

Einmal wird es Zeit, dass wir aufbrechen und bezahlen:

Bitte die Rechnung!

Doch wir haben sie ohne den Wirt gemacht!

Ich habe euch eingeladen!“ wird der sagen und lachen,

soweit die Erde reicht:

Es war mir ein Vergnügen!“

Das ist die Großzügigkeit Gottes.

Er ist ein unendlich großzügiger Gastwirt.

Er rechnet nicht ab, er schenkt.

Herr, wir danken dir von Herzen!

 

AnhangGröße
Herr, fange meine Tränen auf - Homepage.doc19.5 KB
Gebet für die ganze Welt.doc242.5 KB
Gebet zum Jahr der Barmherzigkeit.doc21.5 KB
Seligpreisungen für alle.doc21 KB
Lieber Paul.doc19.5 KB
Gebet zur Muttergottes.doc20 KB
Einmal am Tag.doc20 KB
Ferienzeit.doc20.5 KB
Zum Abschluss wollen wir Gott um seinen Segen bitten für unseren Herrn Pfarrer.doc20.5 KB
Zwei reisende Engel machten Halt.doc21.5 KB
Kinderfreund Jesus.doc20.5 KB
Nur für heute.doc23.5 KB
Zum Nationalfeiertag.doc20 KB
Solange ihr mich liebt.doc20.5 KB
Runter kommen.doc20 KB
Was keiner wagt.doc20 KB
Gebet um Humor.doc20 KB
Das Kreuz durchkreuzt.doc20 KB
Wer Ostern kennt.doc19.5 KB
Herr gib mir Vertrauen.doc19.5 KB
Heiliger Geist.doc19.5 KB
Mein Gott.doc20 KB
Gebet eines afrikanischen Christen.doc21 KB
Erntedankgebet an den.doc21 KB
Vergiss die Träume nicht.doc20 KB
Adventlichter.doc19.5 KB
Zum neuen Jahr.doc20.5 KB
GEBET UM HUMOR.doc20 KB
Nun hat sie begonnen.doc21 KB
Am Osterfest.doc20 KB
Marienlitanei aus Taize.odt11.59 KB
Reisesegen.odt11.05 KB
Urlaub.odt12.24 KB
Herbstgebet.odt10.67 KB
Ps 104.odt13.74 KB