Verlautbarungen der Woche

 Mitteilungen vom 2. Adventsonntag, 4. Dezember 2022

 

Montag, 5. Dez.
17.30 Betstunde für verstorbene Frau Annemarie Derfler
18.25 Rosenkranzgebet
19.00 heilige Messe für die Lebenden und Verstorbenen der Familie Lechner

Dienstag, 6. Dez.
8.00 heilige Messe für verstorbene Tochter Edeltraud Neuhauser und Angehörige
14.00 Begräbnis von Frau Annemarie Derfler

Mittwoch, 7. Dez.
19.00 Vorabendmesse für die Verstorbenen der Familie Zeitlhofer und
für verstorbene Frau Anna Holzer und Schwester Hedi und Angehörige

Donnerstag, 8. Dez., Mariä Empfängnis
7.30 Festtagsmesse für die Pfarrgemeinde
9.00 Festtagsmesse für die Lebenden und Verstorbenen der Familien Dörfelmayer und Gruber und
für verstorbene Eltern Karl und Cäcilia Trimmel
12.00 Andacht zur Stunde der Gnade in der Kirche

Freitag, 9. Dez.
6.00 Roratemesse für verstorbene Mutter Maria Pferschinger
18.00 eucharistische Anbetung

Samstag, 10. Dez.
18.25 Rosenkranzgebet
18.00 Vorabendmesse für verstorbene Eltern Josef und Leopoldine Scheibelhofer und Enkel Manuela und
für verstorbenen Herrn Josef Pichler von den Nachbarn

Sonntag, 11. Dez.
7.30 Sonntagsmesse für die Pfarrgemeinde
9.00 Familienmesse für verstorbene Großeltern Franz und Leopoldine Leeb und Martina und
für verstorbene Eltern Maria und Franz Gruber und Schwiegersohn Franz

 

+ Am Donnerstag, Mariä Empfängnis, ist um 12.00 zur Stunde der Gnade eine Andacht in der Kirche, zu der wir herzlich einladen.

+ Am Freitag ist in der Kirche um 6.00 Roratemesse bei Kerzenschein und anschließendem Frühstück. Es singt unser Kirchenchor. Wir laden alle Gläubigen recht herzlich ein.

+ Die Vorabendmesse ist am nächsten Samstag wegen des Perchtenlaufs in der Stadt schon um 18.00.

+ Die heilige Messe am nächsten Sonntag um 9.00 wird wieder als Familienmesse gefeiert. Wir laden alle Familien mit den Kindern und Jugendlichen recht herzlich ein.

+ Jetzt nach dem Gottesdienst ist auch unser Weihnachtsmarkt noch geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren  Besuch.

+ Wir machen nochmals darauf aufmerksam, dass die Werktagsmessen bis auf weiteres in der Kapelle des Pensionistenheimes sind. Die Roratemesse ist in der Kirche.

Mitteilungen vom 1. Adventsonntag, 27. November 2022

 

Montag, 28. Nov.
18.25 Rosenkranzgebet
19.00 heilige Messe für die Verstorbenen Franz und Rosina Taschl und alle lebenden und verstorbenen Angehörigen

Dienstag, 29. Nov.
8.00 heilige Messe für verstorbenen Herrn Johann Kögel

Mittwoch, 30. Nov.
8.00 heilige Messe für verstorbenen Sohn Franz Ehribauer und Angehörige
danach Rosenkranzgebet

Donnerstag, 1. Dez.
15.30 heilige Messe im Pensionistenheim in besonderem Anliegen

Freitag, 2. Dez.
6.00 Roratemesse für verstorbenen Herrn Josef Grubmann, Eltern, Geschwister und Angehörige         19.00 eucharistische Anbetung

Samstag, 3. Dez.
18.25 Rosenkranzgebet
19.00 Bußgottesdienst mit heiliger Messe für verstorbenen Gatten
August Wieseneder und
für die Verstorbenen der Familien Bretzenberger und Gallowitsch

Sonntag, 4. Dez.
7.30 Sonntagsmesse für die Pfarrgemeinde
9.00 Familienmesse für die Lebenden und Verstorbenen der Familie Lechner und für verstorbene Mutter Ludmilla König und Sohn Gerhard

 

+ Ab (über)morgen, Montag, sind die Werktagsgottesdienste in der Kapelle im Pensionistenheim. Die Roratemessen, Vorabendmessen und Sonntagsmessen sind in der Kirche.

+ Am Freitag laden wir herzlich ein zur Roratemesse um 6.00 in der Kirche mit anschließendem Frühstück. Es singt der Herbergsucherchor. Wir freuen uns auf viele Mitfeiernde.

+ Die Vorabendmesse am kommenden Samstag wird als Bußgottesdienst gefeiert. Wir laden alle Gläubigen herzlich ein, miteinander das Leben zu überdenken, Schuld zu bekennen und Gott um Vergebung und einen guten Neuanfang zu bitten.

+ Die heilige Messe am nächsten Sonntag um 9.00 wird als Familienmesse gestaltet. Wir laden die Familien mit den Kindern und Jugendlichen herzlich ein.

+ Wir laden herzlich ein zu unserem Adventmarkt, der heute noch und morgen bis 12.00 geöffnet ist. Wir danken den Frauen der Katholischen Frauenbewegung für Ihren Einsatz, und wir danken allen, die uns mit den verschiedensten Beiträgen so großzügig unterstützt haben. Allen ein herzliches „Vergelt´s Gott!“