Willkommen auf den Seiten unseres Pfarrverbandes heiliger Nepomuk im Pielachbogen! - INFOS zu COVID-19 ab 22.11.2021

Bitte beachten: Verwenden Sie die Navigation - links!

  

Link zu den derzeitigen Bestimmungen

der COVID-19-Pandemie
ab 22.11.2021.

Als Mund-Nasenschutz
ist e
ine FFP2 - Maske zu tragen!


Abstand von 2 Meter ist einzuhalten!

--------------------------------------------------------------------------

Veranstaltung muss wegen Lockdown
verschoben werden!

Filmvorführung:
"Das Land, der Bischof und das Böse
MICHAEL  MEMELAUER"
(Bischof von St. Pölten von 1927 bis 1961)

Termin:

Dienstag, 30. November 2021, 14:30 Uhr 
im Pfarrheim Hafnerbach (im Rahmen der Seniorenrunde)

Bitte Anhang 1 und 2 (enthält eine Beschreibung zum Film) beachten!

-------------------------------------------------------------------------
 

IMPULS

Nur warten ist zu wenig 

Der Beginn der Adventzeit macht uns alle aufmerksam, dass diese Zeit gerade unsere Zeit ist, das heißt aber auch, dass wir sie selber nützen müssen. Es ist nämlich zu wenig, wenn wir meinen, auf die Ankunft des Herrn nur warten zu müssen und zu können. Es kommt in Wahrheit darauf an, dass wir uns persönlich, jeder und jede für sich auf den Weg machen, dem Herrn entgegenzugehen, dass wir im wahrsten Sinne des Wortes zu Lichtträgern werden.

„Komm, Herr Jesus, Maranatha“, so haben die frühen Christen in aramäischer Sprache in den ersten Jahrhunderten nach Jesu Tod um das Kommen unseres Herrn Jesus Christus gebetet. „Komm doch wieder mit Macht und Herrlichkeit, um uns zu erlösen“, haben sie mit voller Sehnsucht ausgerufen, weil sie bei allem, was sie um sich erlebten, gespürt haben, dass sie sich nicht allein retten können, dass sie allein nicht ihr Glück und ihr Heil finden.

Komm doch, so hat Jesus selbst zu Lebzeiten zu Menschen gesagt und in seine Nähe gerufen. Dieser Jesus will auch gerade in der Advent- und Weihnachtszeit zu uns kommen und sage und schreibe in ganz alltäglichen Situationen. Dazu gehört aber, ich muss diese, seine Einladung: „Komm du zu mir!“, hören und sie annehmen. Jesus wartet auf mich, auf uns – warten wir auch auf ihn?

Wir Menschen können uns nur begegnen, wenn wir aufeinander zugehen. Das Gleiche gilt für die Begegnung zwischen Gott und Mensch. Daher ist die Advent- und Weihnachtszeit die Zeit, in der wir Jesus Christus erwarten, auf ihn und unsere Mitmenschen zugehen und ihn bei uns ankommen lassen.

Möge in der vor uns liegenden Zeit der Psalm 85 in uns wahr werden: „Erweise uns, Herr, deine Huld und gewähre uns dein Heil!"
 

Dies wünscht Ihnen / euch

Diakon OSR Alfred Gratzl 

AnhangGröße
Film Michael Memelauer, Termine.jpg1.51 MB
Film Michael Memelauer, Beschreibung.jpg1.24 MB