Begräbnis

Der Tod eines geliebten Menschen lässt uns Trauer und Schmerz verspüren.

Der christliche Glaube gründet in Tod und Auferstehung Jesu. Als Christen und Christinnen haben wir die Hoffnung, dass der Tod nicht das Ende, sondern der Beginn eines neuen Lebens ist.

Es besteht die Möglichkeit eines Wachtgebetes am Vorabend des Begräbnisses. (Kontakt mit Herrn Herbert Nast, Tel. 02274/2289 und Fr. Maria Haider, 0676/7174524)

Die Formalitäten für das Begräbnis:

  • Anmeldung bei der Bestattung (Fa. Geiger, Tel. 02274/2229), diese nimmt Kontakt mit der Pfarrkanzlei auf.
  • Gespräch mit dem Leiter/in der Begräbnisfeier bezüglich des Begräbnisses.

Wir bitten auch 3 Parten in der Pfarrkanzlei zu hinterlegen.

 

 

 

 

31. Oktober
NACHT der 1000 Lichter

ab 18 bis 21 Uhr

Pfarre Sieghartskirchen

 

 

 

Informationen zur Taufe

Informationen zur Firmung

 

  

Aktuelle Rahmenordnung der Bischofskonferenz