Stoanakreuz

Am Ortsende und Ausgang der Alten Poststraße  gegen Ried, steht das neu errichtete Stoana Kreuz, das 1830 erstmalig errichtet wurde. 1921 bereits stark beschädigt, wurde es in der Zwischenkriegszeit als Treffpunkt und Lagerplatz von Zigeunern aufgesucht. Nach  1945 wurde es durch die Besatzungsmacht zerstört, aber doch nicht vergessen. Das Gelände ringsum wurde als Schottergrube für den Ausbau der Bundesstrasse 1 verwendet. 1986 wurde es durch den Ortsverschönerungsverein unter dessen Obmann Herrn Herbert Kienast neu errichtet. Das Schutzengelbild schuf der Prokurist der Raiffeisenkasse Sieghartskirchen, Herr Rauschmaier. Zum Dorffest am 24. August 1986  wurde es durch Herrn Pfarrer Josef Pilsinger eingeweiht. Jedes Jahr findet dort eine Maiandacht statt.

 

Wir wollen Gott danken für unsere Ernte und für die Liebe

Heuer feiern wir in allen Pfarren des Pfarrverbandes neben dem Erntedankfest auch alle Jubelpaare. Herzliche Einladung dazu!

Die Termine sind:

Sieghartskirchen,               08. September um 9:30h mit Pfarrfest

Ried, 15. September    um 9:30h mit Agape

Freundorf, 22. September um 9:30h mit Agape

Judenau, 29. September um 9:30h mit Festbetrieb im Pfarrhof

DANKBARKEIT ist nicht nur die größte aller Tugenden, sondern auch die Mutter von allen!