Schnitzarbeiten von Helmut Bliberger

Zeitzeigen-Logo

Nach unserer langjährigen und erfolgreichen Tätigkeit als Sektion des „Vereins der Freunde Totzenbachs“ haben wir uns nun als eigenständige Organisation ein ehrgeiziges Ziel für 2020 gesetzt (bitte werfen Sie einen kurzen Blick auf www.zeitzeigen.at/ , um mehr über uns zu erfahren.)

Im Rahmen unserer Statuten (e.V. ZVR 1775824647) führen wir Veranstaltungen durch, die unseren Besuchern historische Brennpunkte unserer Region, aber auch Persönlichkeiten in erlebnishafter Weise nahebringen. Für Frühsommer 2020 haben wir den Holzbildhauer Helmut Bliberger (1942 – 2017) als interessante kulturschaffende Persönlichkeit mit internationalem Hintergrund ausgewählt – bei aller Verbundenheit zu seiner Heimatgemeinde Böheimkirchen verbrachte er viele Jahre studierend und arbeitend in London.

Wir planen dazu eine Ausstellung in unseren Archivräumen in Totzenbach, aber auch eine wissenschaftliche Aufarbeitung seines Gesamtwerkes in Form einer Monographie mit einem möglichst vollständigen wissenschaftlich fundierten Werkverzeichnis. Da es bisher eine solche Aufarbeitung nicht gibt, wir aber wissen, dass seine Arbeiten in öffentlichem und in Privatbesitz in unserer Region eher breit gestreut sind, stehen wir vor einer ziemlich schwierigen Aufgabe, bei der wir Sie um Ihre geschätzte Hilfe bitten dürfen.

Im Wesentlichen bitten wir Sie um Antworten auf folgende Fragen:

Gibt es in Ihrer Pfarre sakrale und/oder profane Arbeiten Helmut Blibergers, und um welche Motive handelt es sich?

Weiß jemand unter ihnen von solchen Werken / Besitzern innerhalb oder außerhalb Ihres Pfarrbereiches ?

Wir sind Ihnen für jeden Hinweis an info@zeitzeigen.at dankbar.