Fatimafeiern am Gumpenberg

Herzliche Einladung von Mai bis Oktober zu den Fatimafeiern


Im Oktober findet der Abschluss in der Pfarrkirche statt. In den Sommermonaten ist die jeweils stattfindende kurze Lichterprozession ein willkommener abendlicher Abschluss- in den Ferien besonders für die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen.

Nähere Einladung mit den Informationen zum Festprediger und dessen thematischem Schwerpunkt ist im Menü "Pfarrleben" direkt wenn aktuell, zu finden.

Im Jubiläumsjahr 2017 - hundert Jahre Fatima- fanden immer mehr Gäste von auswärts zu unseren Fatimafeiern.

Die Anfahrt von St.Georgen/Ybbsfelde im Western oder von Blindenmarkt im Osten ist einfach; Direkt auf der Verbindungstraße zwischen St.Georgen und Blindenmarkt geht die Abfahrt zur kleinen Siedlung des Gumpenberges. Die Kapelle liegt linker Hand und ist unter dem markanten Baum - auf halber Höhe- gut zu sehen.

Die Kapelle als solches zählt zu den ältesten noch im Bauwerk erhaltenen der Pfarre. Das ursprüngliche Prozessionsbild von anfangs des 18. Jh wird sorgfältig bewahrt. Die  Fatimafeiern begannen 1971.
Dem Gläubigen eröffnen Impulse aus den nach wie vor aktuellen – und von der Kirche anerkannten und geförderten- Botschaften von Fatima von 1916/ 1917 Einblicke in weltumspannende Ereignisse und besonders die persönlichen Erfahrungen im Leben jedes einzelnen Gläubigen kommen durch die Weihe an das Unbefleckte HERZ MARIENS in ein immer wieder spürbar stärkendes „Licht“.

Portrait der aus Fatima mitgebrachten Statue.