Minitag

Am Pfingstdienstag fuhren 14 Ministrant/innen mit ihren Begleitpersonen mit dem Zug zum Minitag nach Seitenstetten.

Ein Erlebnis war der feierliche Gottesdienst im Stiftshof mit Abt Petrus Pilsinger mit der Schar von 2200 Ministranten der Diözese St. Pölten. Nach der heiligen Messe wurde im Meierhof das Mittagessen genossen. Am Nachmittag konnten die Minis bei verschiedenen Workshops ihre Kreativität ausleben und sich auf dem Sportplatz austoben. Um 17 Uhr wurde der Tag mit der Bahnfahrt nach Hause abgeschlossen.

Fotos und Text: Minioma Maria Haslauer