Firmung

Ein weiterer Höhepunkt war die Pfarrfirmung am Samstag, den 15. Juni.

Firmspender Bischofsvikar Eduard Gruber begleitete die Firmkandidaten unter den Klängen des Musikvereines zum Firmungsgottesdienst in die Kirche. Dort wartete schon ein großer Firmungschor mit Begleitband, zusammengesetzt aus Angehörigen der Firmlinge und Mitgliedern des Singkreises und der Musik, mit schwungvollen Liedern auf die feierliche Gestaltung. Dank gebührt für die musikalische Gesamtleitung und die umfangreiche Vorbereitung vor allem Hrn. Stephan Sitz.
Die Firmlinge wurden von PA Klaus Krimberger in verschiedenen Workshops unter dem Motto „Firmung vernetzt“ auf dieses Sakrament vorbereitet, und auch der Firmspender wies auf die Bedeutung dieses wichtigen „aufgenommen und mitgetragen Sein“, aber auch das „sich Einbringen“ in der großen Gemeinschaft hin. Nach dem Festgottesdienst lud der PGR zu einer Agape am Kirchenplatz, und der Generalvikar stand für Fotos am Kirchen- und Ortsplatz noch gerne zur Verfügung.