Ministrantentag im Stift Seitenstetten

Am Pfingstdienstag (22. Mai) fand das diesjährige Treffen aller Ministranten der Diözese St. Pölten im altehrwürdigen Stift Seitenstetten im heimatlichen Mostviertel statt. Die 140 teilnehmenden Pfarren entsendeten fast 2000 Ministranten. Wir Winklarner waren mit zwölf Ministranten und Ministrantinnen, teilweise zukünftigen, sowie drei Betreuern vertreten.

Der Höhepunkt des Tages war der Gottesdienst mit Abt Petrus Pilsinger, der unter freiem Himmel und praller Sonne abgehalten wurde.

Nach der Hl. Messe gab es zur Stärkung köstliche Gemüselasagne, danach konnte man in den 80 betreuten Workshops, verteilt auf dem gesamten Stiftsgelände, spielen, kreativ sein, sich an einer kniffligen Klosterrally versuchen oder an einer Führung durch das Stift teilnehmen. Da leider ein Gewitter einsetzte, musste das fröhliche Ereignis kurz vor Ende abgebrochen werden. Somit konnte der Abt auch seinen Abschlusssegen nicht mehr erteilen. Bei der Heimfahrt legten wir noch einen Stopp in Greinsfurth ein und beendeten den wundervollen Ausflug bei Burger, Pommes und Cola.

Text: Paul Wurzer

Foto: Wolfgang Zarl