Taufe

Welche Dokumente brauchen Sie für die Taufe?

Bitte diese Dokumente mindestens 14 Tage vor der Taufe in der Pfarrkanzlei abgeben.

Täufling:

  • Geburtsurkunde
  • Meldezettel

Eltern:

  • wenn Eltern verheiratet sind: kirchlicher Trauschein, bzw. Heiratsurkunde (bei standesamtlicher Trauung)
  • wenn Eltern nicht in Zwettl, Großglobnitz oder Marbach/Walde getauft sind: Taufschein (nicht älter als 3 Monate) erhältlich im Taufpfarramt beider Eltern 
  • Beruf, Religionsbekenntnis, Adresse, Familienstand, Telefonnummer

Pate/in:

  • wenn Pate/in nicht in Zwettl, Großglobnitz oder Marbach/Walde getauft ist: Taufschein (nicht älter als 3 Monate) erhältlich im Taufpfarramt 
  • wenn Pate/in verheiratet ist: Trauschein
  • Beruf, Religionsbekenntnis, Adresse, Familienstand

 

Sie können Taufpate/in sein, wenn Sie

  • der kath. Kirche angehören und nicht ausgetreten sind
  • gefirmt sind
  • das 16. Lebensjahr vollendet haben
  • ein Leben führen, das dem Glauben und dem zu übernehmenden Dienst entspricht

 

Angehörige einer evangelischen Gemeinschaft dürfen Taufzeugen mit einem/er katholischen Paten/in sein.

Da das Patenamt nicht unbedingt erforderlich ist, kann im Ausnahmefall die Taufe ohne Paten gespendet werden. Dies gilt nicht bei der Erwachsenentaufe.

Falls die Taufe nicht in der Hauptwohnsitzpfarre stattfindet, ist die Tauferlaubnis dieser Pfarre notwendig. 

Aktuelle Informationen